Fahrrad Tour Tibet

Eingeschlossene Leistungen:

Flug Katmandu - Lhasa , 20 kg Gepäck inkl. Fahrrad; alle Transfers in Nepal und Tibet ; Übernachtung in Hotels oder im Zelt laut Tourenbeschreibung, bei Hotelübernachtung Frühstück, im Zelt Vollverpflegung; Begleitfahrzeug auf der gesamten Strecke für Gepäck der Tourenteilnehmer. Außer einer sehr guten Kondition sollten Sie auch eine gute Höhenverträglichkeit mitbringen. Die zu fahrende Tagesstrecke beträgt zwischen 45 und 100 km. Die durchschnittliche Höhe liegt bei etwa 4.100 m. Insgesamt sind ca. 1.100 km und 5 Pässe über 5.000 m Höhe zu fahren. Als Mindestausrüstung benötigen Sie ein gutes Mountainbike, einen Schlafsack (bis -20° C) und eine gute Isoliermatte.

01. Tag:

Ankunft in Kathmandu (1.350 m), Transfer zu Ihrem Hotel.

02.Tag:

Kathmandu : Sie besichtigen die einzigartigen Sehenswürdigkeiten der Stadt.

03.Tag :

Fahrt mit dem Fahrad in die alte Königsstadt Patan. Einer Überlieferung nach wurde die Stadt bereits im 3. Jh. gegründet.. Anschliessend fahren Sie in die alte Königsstadt Bhaktapur. Sie ist eine faszinierende, altertümliche Stadt

04.Tag :

Fahrt mit dem Fahrrad nach Nargarkot (2.168 m). Hier erleben Sie einen wunderbaren Sonnenuntergang mit Blick auf die Berge des Himalaya bei guter Sicht.

05.Tag:

Fahrt mit dem Fahrad von Nagarkot nach Kathmandu

06. Tag:

Transfer zum Flughafen und Flug nach Lhasa . Transfer zum Hotel.

07. Tag:

ca. 20 km: Sie beginnen den Tag mit einem Ausflug zum nahegelegenen Kloster Drepung,
einst wichtige Ausbildungsstätte für mehrere tausend Mönche. Nachmittags lassen wir das Rad stehen und gehen zu Fuß zum Jokhang Tempel, der heiligsten Städte der Tibeter, zum Barkur Platz und der Altstadt Lhasas.

08. Tag:

ca. 20 km: Wir erleben den tibetischen Buddhismus hautnah bei der Besichtigung des Potalas, dem ehemaligen Regierungssitz des Dalai Lama.Nachmittags Fahrt mit dem Rad zum Kloster Sera (3.650m)

09. Tag:

ca. 57 km: Heute fahren wir zum Kloster Ganden, das östlich von Lhasa liegt (4.400m) und während der Kulturrevolution völlig zerstört wurde. Fahren wir mit dem Rad zurück nach Lhasa .

10. Tag:

ca. 90 km: Wir beginnen das Abenteür Lhasa - Kathmandu. Nach 70 km überqüren wir den Yarlung Tsangpo ( Brahmaputra ). Weiterfahrt zum ersten Pass (4.794 m). An einer Wasserstelle Übernachtung im Zelt.

11. Tag:

ca. 42 km: Der 110 km lange Yamadrok Lake ist der schönste See Tibets . Übernachtung am Seeufer.

12. Tag :

ca. 64 km: Heute sind es noch ca. 16 km zum Kamba La. Bei der Abfahrt haben wir einen fantastischen Ausblick auf den türkisblaün Yamdrock-See. Mittagessen am See. Übernachtung im Zelt (4.400 m).

13. Tag:

ca. 82 km: Es steht unser erster 5.000 m hoher Pass an: Der Karo La (5.010 m). Die Straße steigt langsam aber stetig an. Bei der Abfahrt genießen wir den Blick auf den Gletscher des Mozin Khang Sa.

14. Tag:

ca. 35 km: Nach kurzer Zeit erreichen wir das Kloster Gyangze. Möglichkeit zur Besichtigung.

15. Tag:

ca. 95 km: Die Fahrt bis Sigaztse wird durch keinen Pass behindert. Es geht es durch das Nyang Chu Tal bis Xigaze (3.900 m).

16. Tag:

Der heutige Tag bietet etwas Erholung. Wir besichtigen das Kloster Tashilungpo, den Sitz des Panschen Lama. Hier wird im Sommer die größte Thanka Tibets entrollt. Früher lebten hier bis zu 6.000 Mönche. Mittagessen am bunten Markt von Sigaztse.

17. Tag:

ca. 85 km: Auf der hügeligen Strecke nach Sigaztse überwinden wir den kleine Pass Tsho-La (4.050 m) und sehen die Tibeter mit Eselkarren und die typischen Yaks. Übernachtung im Zelt .

18. Tag:

ca. 70 km: Bis kurz vor dem nächsten Pass , dem Tsuo La (4.500 m), genießen wir die Fahrt auf Asphalt. Danach geht es wieder auf Schotter weiter.

19. Tag:

ca. 85 km: Es geht bergauf bis zum Jia Tsua La (5.220 m), dem höchsten Punkt den Sie erreichen.
Die Steigung ist nicht besonders stark, die Höhe macht aber zu schaffen. Nach der Abfahrt sehen
Sie zum ersten Mal den Mount Everest von der tibetischen Seite.

21. Tag:

ca. 75 km: Morgens geht es von unserem Camp noch etwa 10 km bergauf zum Kloster Rombuk (5.030 m), dem höchsten Kloster der Welt.

22. Tag:

ca. 60 km: Sie überqueren mit dem Lalung La den letzten 5.000er Pass auf Ihrer Reise.

23. Tag:

ca. 90 km: Es sind nochmals knappe 10km Steigung bis zum Tong La zu bewältigen. Wir fahren ganz dicht am Shisha Pangma vorbei, dem einzigen Achttausender, der ganz auf tibetischem Gebiet steht, In Zhangmu, dem Grenzort zu Nepal ist die heutige Jangmu Übernachtung im Hotel.

24. Tag:

Tag : ca. 124 km: Heute überschreiten Sie die Grenze nach Nepal . Gegen 10 Uhr öffnet diese
auf chinesischer Seite. Nach Erledigung aller Grenzformalitäten fahren wir 8km bergab zur nepalesischen Grenze. Die Friedensbrücke trennt die beiden Länder. Ein kleiner Pass mit 1.500 m Höhe ist noch zu überwinden, bevor Sie am späten Nachmittag Kathmandu erreichen.

25. Tag:

Der Tag steht uns frei zur Verfügung. Wir haben Zeit für Besichtigungen und zum Bummeln.

26. Tag:

Morgens nehmen wir Abschied von Nepal und treten den Heimflug an.

Änderung des Programmablaufes, der Hotels und Flugänderungen vorbehalten.

Eingeschlossene Leistungen :
Flug Katmandu - Lhasa , 20 kg Gepäck inkl. Fahrrad; alle Transfers in Nepal und Tibet ; Übernachtung in Hotels oder im Zelt laut Tourenbeschreibung, bei Hotelübernachtung Frühstück, sonst Vollverpflegung; Begleitfahrzeug auf der gesamten Strecke für Gepäck der Tourenteilnehmer Außer einer sehr guten Kondition sollten Sie auch eine gute Höhenverträglichkeit mitbringen. Die zu fahrende Tagesstrecke beträgt zwischen 45 und 100 km. Die durchschnittliche Höhe liegt bei etwa 4.100 m. Insgesamt sind ca. 1.100 km und 5 Pässe über 5.000 m Höhe zu fahren. Als Mindestausrüstung benötigen Sie ein gutes Mountainbike, einen Schlafsack (bis -20° C) und eine gute Isoliermatte